Gutes aus zweiter Reihe- LORENZO

Als 1922 die Milaneser Familie Tagliabue den Hauptanteil der Pfeifenfabrik der Gebrüder Lana in Galarte übernimmt, ahnt noch niemand, welches tragische Schicksal den letzten Fabrikbesitzer dieses Namens ereilen wird. Zunächst steigert man deutlich die Produktion, forciert die internationalen Geschäfte und fertigt günstige Massenware.

16665769_258374517907528_6201953102356006643_o

Bis 1939 hat man die Firma zur richtigen Fabrik ausgebaut.120 Beschäftigte sind ein Wort für die damalige Zeit. Die meisten der produzierten Pfeifen tragen zu der Zeit noch nicht einmal eine Stempelung und da man viel für andere Unternehmen fertigt, hat sich auch bislang kein eigener Stil entwickelt… der Laden brummt!
Die Massenproduktion bleibt und ernährt Frau und Mann- man ist eine Fabrik von vielen. 1950 steigt Lorenzo Tagliabue als frisch studiertes Talent in die Firma ein…und beginnt rasch, die Weichen anders zu stellen.

16602278_258374521240861_535748509319854_o

Er schaut sich die Pfeifen von Castello und Brebbia ganz genau an, entwickelt eigene Designideen und führt die Firma weg von der Massenproduktion, hin zu einem eigenen Stil. Als die Fabrikation 1969 in LORENZO umbenannt wird, haben sich erste Erfolge schon eingestellt. Kräftige Formen mit viel Holz, Kanten und einer seidenmatten, patinierten Beize in rot oder sanftem Orange. Man fertigt handfeste Pfeifen für „richtige Männerhände“ und hat Erfolg mit dem neuen Look!
LORENZO wird zum Kult in den 70er und 80er Jahren. Der Mann mit etwas mehr Statur raucht sie genauso, wie der progressive Student. Man muss zwar intensiv suchen, um eine Lorenzo mit weniger, als 5-6 Kittstellen zu finden, die Rauchqualität ist aber wirklich gut…und das Design unverwechselbar.

16700512_258374524574194_2386865349966434405_o
Es kommt, für die klassischeren Modelle und die 9mm gefilterten Pfeifen, die „Spitfire“-Linie dazu und LORENZO wird eine echte Macht. Auf dem Höhepunkt des Erfolgs schlägt das Schicksal wie ein Blitz ein!
1983 stirbt Lorenzo Tagliabues über alles geliebte, kleine Tochter an Krebs. Für Signore Tagliabue endet der Sinn des Lebens. Von diesem Schlag erholt er sich nie mehr, zieht sich am Ende dieses Schicksalsjahres ohne Nachfolger zurück und verstirbt nach schweren Jahren 1987.
Zwischenzeitlich steuert Comoy das Schicksal der Firma, dann übernimmt die Familie Aliverti Namen und Fabrik. Die höherwertigen Serien wurden weiter in Italien produziert, die Produktion der günstigeren Pfeifen wurde nach Albanien ausgelagert, wo zuletzt der Hauptteil aller Pfeifen gefertigt wurde. Trotz aller Bemühungen war das der Anfang vom langsamen Ende. Ohne Lorenzo Tagliabues Geist und Tatkraft war und ist LORENZO nur noch ein trauriger Schatten seiner selbst. Bisweilen tauchen noch albanische Billigproduktionen unter dem traditionsreichen Namen auf, werden dem legendären Ruf aber nicht mehr gerecht!

16487069_258374547907525_7679215629015439355_o
Wer, wie ich, LORENZOs sammelt, hat festgestellt, dass die Zeit der ganz günstigen Schnäppchen vorbei ist. Nach langen Jahren der Mißachtung und der verschleuderten Besonderheiten geraten die alten LORENZO -Serien in den Fokus der Sammler und Liebhaber. Trotzdem, zwischen ein paar Euro für ein Restaurierungsprojekt und etwa 40-45 Euro für Spitzenstücke ist das Angebot immer noch budgetfreundlich. Während die normalen LORENZOS oft ungefiltert sind, sollten Filterfreunde nach „Spitfires“ suchen…und wer gar eine „Titano“ findet, kann sich über eine Giant gewaltigen Ausmaßes freuen. Allen LORENZOs gemein ist die, bis heute einzigartige, Formensprache des Lorenzo Tagliabue…einer wirklich tragischen Figur der Pfeifengeschichte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close